Christian R Dickmann

Kundenbeziehungsmanagement

Sie können in Ihrem Unternehmen die Gestaltung der Kundenbeziehungen dem Zufall überlassen. Oder dem Geschick des Einzelnen. Oder sie managen Ihre Kundenbeziehungen mit System und Struktur. Zufall oder Management: Welchen Weg bevorzugen Sie als Unternehmerin oder Unternehmer?

Kundenbeziehungsmanagement bedeutet hier:  Alle in Ihrem Unternehmen wissen und verstehen, wie sich in uns Menschen Gefühle wie

  • Unzufriedenheit,
  • Zufriedenheit oder
  • Begeisterung

entwickeln. Und was mit „Gewusst wie!“ zu tun ist, um hohe Zufriedenheit oder sogar Begeisterung zu erwirken.

Know-how-Quelle „Dienstleistungsmarketing“

Um Kundenbeziehungen mit System und Struktur gestalten zu können, braucht Ihr Personal ein paar theoretische, einfach verständliche Inputs. Das Fach „Dienstleistungsmarketing“ ist in dieser Angelegenheit ein mannigfaltiger Know-how-Lieferant. Ich wiederum bin Kraft meiner Expertise in der Lage, die für Ihre Firma passenden Inputs auszuwählen und in ein Personalentwicklungskonzept überzuführen.

Kundenbeziehungsmanagement: Plan-Do-Check-Act

Wenn die Theorie einmal kommuniziert ist, dann ist alles andere nur noch eine Frage der täglichen Anwendung. Denn die Theorie ist leicht verständlich und sehr eingängig. Und hier sind wir wieder beim unternehmerischen Denken und Handeln. Unternehmerisches Denken bedeutet für den Einzelnen:

„Ich will die Beziehungen zu meinen Kunden proaktiv gestalten, weil ich weiß, was ich womit bewirke!“

Unternehmerisches Handeln bedeutet, diesen Wunsch auch beim täglichen Umgang mit allen direkten und indirekte Kunden Wirklichkeit werden zu lassen. Es bedeutet auch, aus den Ergebnissen Schlüsse zu ziehen, also zu lernen, und aus den Schlussfolgerungen neue Maßnahmen abzuleiten.

Eigeninitiative und Eigenverantwortung

Gerne unterstütze ich Ihr Personal dabei, die richtigen Maßnahmen umzusetzen. Wesentlich dabei ist, dass Ihr Team entlang des theoretischen Fundamentes selbstständig und eigenverantwortlich darüber entscheidet, wie dieses Wissen konkret umgesetzt wird.

Im Rahmen moderierter Workshops definieren Ihre Leute also selbst – natürlich unter meiner Begutachtung -, welche Maßnahmen zum gemeinsamen Erfolg führen. Das gemeinsame Erarbeiten eines Verhaltenskodex bewirkt ein hohes Maß an Akzeptanz. Schließlich haben sich alle eingebracht und erkennen im Gesamtergebnis auch ihren individuellen Beitrag.

Laden Sie mich ein!

Möchten Sie das unternehmerische Denken und Handeln in Ihrer Firma weiterentwickeln? Dann laden Sie mich jetzt zum Gespräch ein!

Gerne reden wir bei Ihnen im Haus oder auch in meiner Kanzlei im Softwarepark Hagenberg darüber.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht. Bis dahin herzliche Grüße aus dem Softwarepark Hagenberg.

Bildschirmfoto 2014-04-08 um 08.38.28

Ihr Christian R. Dickmann

 

Name

E-Mail

Telefon

Nachricht

 

PS: Sie sind sich noch nicht sicher, ob sie mir schreiben sollen?

Stellen Sie sich bitte eine einfache Frage!

Möchten Sie, dass mehr Personen als bisher aus Ihrem Team in Ihrem Sinne mit Eigenverantwortung und Eigeninitiative agieren?

Wenn Sie hier ein klares „Ja!“ antworten, dann schreiben Sie mir jetzt!

Hier finden Sie alle meine Kontaktdaten.